BUEhne 62 Hamburg e.V.

Der Verein Bühne 62 Hamburg e.V. wurde im Jahr 1962 gegründet und ist seitdem eine Heimat für Menschen allen Alters, die gemeinsam Ihre Freude am Schauspiel ausleben möchten. Hier dreht sich alles um Regie, Bühnenbildner, Technik und natürlich die Schauspielerei. Jeder so, wie er mag!

Manuel Maxeiner

1. Vorsitzender

Regina Mensing

Stellvertretende Vorsitzende

Herbert Seifert

Kassenwart


Stücke

Chronologisch

2017    
  Dezember

"Das Sternenkind" nach Oscar Wilde

Regie: Kalle Schmidt-Heise

2016    
  Umzug Umzug in die Peutestraße 22 auf der Veddel
  Dezember "Rotkäppchen"
2015    
  Mai

"Die Wunderübung" nach Daniel Glattauer

Regie: Jürgen Bischoff

  September Auszug aus den Räumlichkeiten in der Budapester Straße auf St. Pauli
  Dezember

"Weihnachtsstreit in PappelOlonien" von Kalle Schmidt-Heise

Regies: Kalle Schmidt-Heise

2014    
  Mai

"Die Kurve" von Tankred Dorst

Regie: Gerd-Peter Rutz

  Dezember

"Die Abenteuer von Kontra-Bass" von Kalle Schmidt-Heise

Regie: Kalle Schmidt-Heise

2013    
  Mai

"Gatte Gegrillt" von Debbie Isitt

Regie: Marcus Olszok

  September

"Riverside Drive" von Woody Allen

Regie: Gerd-Peter Rutz

  Dezember

"Die Prinzessin auf der Erbse"

Regie: Regina Mensing

2012    
  April

"So ist das Leben" von Kalle Schmidt-Heise

Regie: Kalle Schmidt-Heise

   September

"Mach's noch einmal Sam" von Woody Allen

Regie: Regina Mensing

   Dezember

"Kalle Wirsch" von Kalle Schmidt-Heise

Regie: Kalle Schmidt-Heise 

2011    
  April

"Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt

Regie: Jürgen Bischoff

  Dezmber

"Der gestiefelte Kater" von den Brüdern Grimm

Regie: Kalle Schmidt-Heise

2010    
  April

"Die Katze auf dem heißen Blechdach" von Tennessee Williams

Regie: Norbert Loch, Sonja Maxeiner

  September

"Avanti, Avanti" von Samuel A. Taylor

Regie: Sybille Meier

  Dezember

"König Drosselbart" von den Brüdern Grimm

Regie: Kalle Schmidt-Heise

2009    
  April

"Schlechte Zeiten"

Regie: Sybille Meier

  September

"Der Duft der Patriotin"

Regie: Norbert Loch

  Dezember

"Hänsel und Gretel" von den Brüdern Grimm

Regie: Kalle Schmidt-Heise

2008    
  April

"Wer hat Angst vor Virginia Woolf" von Edward Albee

Regie: Kalle Schmidt-Heise

  September

"Hotel Mama"

Regie: Sybille Meier

  Dezember

"Die Zauberflöte" von Emanuel Schikaneder

Regie: Kalle Schmidt-Heise

2007    
  April

"Mutter Mews"

Regie: Jürgen Bischoff

  September

"Warte bis es dunkel ist" von Frederik Knott

Regie: Sybille Meier

  Dezember

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Regie: Annika Vossen

2006    
 

 April

 "BSE" von Kalle Schmidt-Heise

 

Regie: Kalle Schmidt-Heise

  September

"Pension Schöller" von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs

Regie: Sybille Meier

  Dezember

"Die Weihnachtsgeschichte" von Charles Dicken

Regie: Sybille Meier

2005    
  April

"Debüt des Todes" nach Fred Vargass

Regie: Sybille Meier

  September

"Hier sind Sie richtig!" nach Marc Camoletti

Regie: Sybille Meier

  Dezember

"Frau Holle"

Regie: Kalle Schmidt-Heise

2004    
  März

"Alles hat zwei Seiten" nach Alan Ayckbourn

Regie: Sybille Meier

  Oktober

"Der nackte Wahnsinn" nach Michael Frayn

Regie: Kalle Schmidt-Heise

  Dezember

"Der Zauberer von Ooz" nach L. Frank Baum

Regie: Marc Cent, Regina Mensing

     
   

... wird nach und nach erweitert ...

     
1984    
  Mai

"Ein Abend aus lauter Liebe"

Regie: Jürgen Bischoff

  August

"Tratsch im Treppenhaus" von Jens Exler

Regie: Jürgen Bischoff

  Dezember

"Die Schneekönigin" nach Hans Christian Andersen

Regie: Jürgen Bischoff

1983    
  September

"Siebenmahl Kishon" Sieben Einakter von Ephraim Kishon

Regie: Rainer Pietsch

  Dezember

"Der kleine Muck" nach Wilhelm Hauff

Regie: Hermann Brahmst

1982    
  September

"Damenbekanntschaften" von Curt Goetz und Lotte Ingrisch

Regie: Jürgen Bischoff, Petra Niemann, Hermann Brahmst

  Umzug Aus dem Heußweg in die Räumlichkeiten in der Marienthaler Straße 173.
  Dezember

"Die Regentrude" von Theodor Storm

Regie: Jürgen Bischoff

1981    
  März

"Die Quadratur des Kreises" von Valentin Katajew

Regie: Wolfgang Gutjahr

  September

"Damenbekanntschaften" von Curt Goetz und Lotte Ingrisch

Regie: Jürgen Bischoff, Petra Niemann, Hermann Brahmst

  Dezember

"Die Goldene Gans" von Brüder Grimm

Regie: Rainer Pietsch

1980    
  September

"Die Quadratur des Kreises" von Valentin Katajew

Regie: Wolfgang Gutjahr

  Dezember

"Peterchens Mondfahrt" nach Gerdt von Bassewitz

Regie: Wolfgang Gutjahr

1979    
  November

"Fünfmal Kishon" - Fünf Einakter von Epharim Kishon

("Werdende Väter", "Kein Weg nach Oslogrolls", "Inkognito", "Abseits", "Rotkäppchen")

Regie: Rainer Pietsch

  Dezember

"Das tapfere Schneiderlein" von Brüder Grimm

Regie: Jürgen Bischoff

1978    
  Mai

Zwei Einakter:

"Ein gemütlicher Abend" von Artur Selaus

"Selig's Atmosphärische Störungen" von Ephraim Kishon

Regie: Ingebork Türck, Rainer Pietsch

  Dezember

"Der gestiefelte Kater" nach Charles Perrault

Regie: Wolfgang Gutjahr

1977    
  Mai

Zwei Einakter:

"Ein gemütlicher Abend" von Artur Selaus

"Selig's Atmosphärische Störungen" von Ephraim Kishon

Regie: Ingebork Türck, Rainer Pietsch

  Dezember

"Frau Holle" von Robert Bürkner

Regie: Nikol Putz

1976    
  Dezember

"Rumpelstilzchen" von Robert Bürkner

Regie: Ingeborg Türck

1975    
  Mai

"Aufruhr im Damenstift" von Axel Breidahl

Regie: -

  Dezember

"Rotkäppchen" von Robert Bürkner

Regie: Wolfgang Gutjahr

1974    
  Dezember

"Der Froschkönig" von Brüder Grimm

Regie: -

1973    
  Dezember

"Das tapfere Schneiderlein" von Brüder Grimm

Regie: Wolfgang Gutjahr

1972    
  September

"Oh, diese Männer" von Georg Mielke

Regie: -

  Dezember

"Der gestiefelte Kater" nach Charles Perrault

Regie: Wolfgang Gutjahr

1971    
  Frühjahr Umzug in den Bunker 'Heußweg'.
  Dezember

"Frau Holle" von Robert Bürkner

Regie: Fritz-Walter Reschke

1970    
  September

"Ein Mann mit Köpfchen" von Janusz Warminski

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Rotkäppchen" von Robert Bürkner

Regie: Wolfgang Gutjahr

1969    
  November

"Oh, diese Männer" von Georg Mielke

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Frau Holle" von Robert Bürkner

Regie: Fritz-Walter Reschke

1968    
  April

"Straßenmusik" von Paul Schurek

Regie: Fritz-Walter Reschke

  August

"Straßenmusik" von Paul Schurek

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Der Schweinehirt" von Anatol Bassé nach Brüder Grimm

Regie: Anatol Bassé

1967    
  April

"Straßenmusik" von Paul Schurek

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Der gestiefelte Kater" nach Charles Peerault

Regie: -

1966
  September

"Patsy" von Barry Conners

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Der Froschkönig" von Robert Bürkner

Regie: -

1965
  März

"Bob macht sich gesund"

Regie: Fritz-Walter Reschke

  September

"Kurz vor Null" von Agatha Christie

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Oktober

"Oh diese Frauen" von Georg Mielke

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Das tapfere Schneiderlein" von Robert Bürkner

Regie: Burghardt Waldmann

1964
  März

"Meine Frau ist gleichberechtigt" Kurt A. Goetz

Regie: Fritz-Walter Reschke

  September

"Gestatten Sie, ich bin die Liebe" von Hans Rainer

Regie: Horst Leupelt

  Dezember

"Frau Holle" von Robert Bürkner

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Das kleine Welttheater" von Hugo von Hofmannsthal

Regie: Fritz-Walter Reschke

Aufführung anlässlich einer Weihnachtsfeier des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen

  Dezember

"Das Apostelspiel" von Max Mell

Aufführung anlässlich einer Weihnachtsfeier der Melanchthon-Kirche

1963
  August

"Der geplatzte Strohwitwer" von Carl Silber

Regie: Fritz-Walter Reschke

  November

"Fragen Sie meine Frau" von Leonhard Huizinga

Regie: Johanna Leupelt

  Dezember

"Rotkäppchen" von Robert Bürkner

Regie: Fritz-Walter Reschke

  Dezember

"Das Apostelspiel" von Max Mell

Aufführung anlässlich einer Weihnachtsfeier des Bürgervereins Flottbek-Othmarschen

1962
  August

"Ich heirate meine Tante" von Jupp Hussels

Regie: Fritz-Walter Reschke